Brötliexamen

Brötliexamen

Alljährlich am ersten Sonntag im Monat Mai feiern die Gemeinden im Eigenamt  das traditionelle "Brötliexamen". Dieser Festanlass kann mit dem andernorts etablierten Jugendfest verglichen werden. Das aktuelle Festprogramm ist eine Mischung aus Tradition und Wandel mit einer gemeinsamen Morgenfeier der Schüler und erwachsenen Festbesucher aus den Gemeinden Birr, Birrhard, Lupfig und Scherz. Jedes Schulkind und betagte Einwohner erhalten von der Gemeinde ein Examenbrot.

Der Ursprung des Festanlasses wird auf eine Spende von Agnes, der Tochter des bei Königsfelden ermordeten Königs Albrecht, zurückgeführt. Zum Andenken an ihren verstorbenen Vater soll Agnes während der damals herrschenden Hungersnot an die armen Leute des Eigenamtes Brot verteilt haben. Mit einer andern Überlieferung wird das Brötliexamen auf die Schulordnung unter der Berner Herrschaft zurückgeführt.

 Das diesjährige traditionelle Brötliexamen findet am Sonntag, 6. Mai 2018, statt und steht unter dem Motto "4 Elemente“.

Das Brötliexamen vom 4. – 6. Mai 2018 wird mit einem attraktiven und festlichen Rahmenprogramm durchgeführt. Mit der traditionellen, gemeinsamen Morgenfeier (inkl. Apéro) am Sonntag in Birr wird die Verbundenheit der vier Eigenämtergemeinden zum Ausdruck gebracht.

Schulpflege, Gemeinderat und Lehrerschaft freuen sich auf eine grosse Beteiligung an diesem Fest.

Die Festwirtschaft wird durch die Birrer Vereinen geführt.

Die Bevölkerung wird herzlich eingeladen, mit Blumen- und Flaggenschmuck zur festlichen Gestaltung unseres Brötliexamens sowie zum eindrücklichen Erlebnis in der Dorfgemeinschaft beizutragen. Die Behörden, die Schule und das Organisationskomitee danken herzlich für Ihre Unterstützung zur Beibehaltung und Pflege dieser schönen Tradition.